"Jagen muss er, - wenn er gut aussieht stört das nicht"

Ich unterwerfe meine Zucht keiner Mode, keinem Trend. Der Patterdale ist für mich ein kompletter, fertiger Bauhund und aus. Ich bin der Meinung, etwas Perfektes muss nicht noch weiter perfektioniert werden und sehe für mich daher keinerlei Veranlassung ihn in irgendeiner Form verändern zu müssen – mögen Andere dies nicht so sehen und ihren eigenen Weg gehen.

Mein Ziel ist nicht möglichst viele Welpen zu produzieren und zu verkaufen, oder gar eine neue Variante dieser Rasse zu kreieren. Ich will diese großartigen Hunde in ihrem ursprünglichen Gebrauchstyp erhalten.

Jeder Wurf wird sorgfältig geplant. Da ich ausschließlich Hündinnen führe, suche ich mir im Grunde genommen auf der ganzen Welt passende Rüden, die ich idealerweise im Vorfeld kennenlerne und in Ruhe bei der Arbeit beobachten kann. Sollte dies nicht möglich sein – die Welt der ursprünglichen Patterdaleterrierzüchter ist klein – man kennt und unterstützt sich – Neid ist für uns etwas, an dem andere leiden.